Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

 

In Kooperation mit TU Kaiserslautern, DFKI Kaiserslautern, Hochschule Mannheim, Leitstelle Xplanung / XBau und Stadtverwaltung Kaiserslautern organisiert die SRL im Vorfeld des PlanerInnentreffens einen zweitägigen Workshop, der Mehrwert und Potenziale von raumbezogenen und offenen Daten untersucht.
Vor dem Hintergrund der wachsenden Anzahl digitaler Daten, Open-Data Plattformen und crowdsourced Daten, möchten wir die Möglichkeiten und Herausforderungen für die Smart City erkunden.

In dem zweitägigen Workshop möchten wir mit Studierenden die Nutzung digitaler Infrastrukturen für die digitalen Städte von morgen erproben, den Mehrwert von Open Data Daten darstellen und neue Wege in Stadtanalyse und Monitoring beschreiten.

 

Was erwartet die Teilnehmenden?

  • ein Hackathon mit Geodaten, Open Data und crowdsourced Data/GIS, WebGIS
  • Inspirationen durch Vorträge von Experten zum Thema Smart Cities und Daten
  • Kennenlernen aktueller Digitalisierungs-Trends im Kontext Smart Cities
  • Ein buntes Netzwerk an Teilnehmenden
  • Networking und interdisziplinäres Arbeiten
  • entspannte Atmosphäre und kreatives Umfeld
  • Kaffee for free!
  • Spaß

 

Wer kann teilnehmen?

Bis zu 30 Studierende der Stadt- und Raumplanung, Informatik, Geographie, Design und alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten!

 

Anmeldung unter:hackathon@ru.uni-kl.de
Start: Dienstag, 8. Mai 2018, 10 Uhr
Ort:TU Kaiserslautern, Geb. 1, Pfaffenbergstr. 95, 67663 Kaiserslautern
Infos & Updates:www.ru.uni-kl.de/dvmp/smart-city-hackathon/


Abbildung unter Verwendung der Hintergrundkarte © OpenStreetMap-Mitwirkende