Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Studienangebot

Die Studienangebote des Fachbereichs RU

Mit Stand Wintersemester 2015/16 werden durch den Fachbereich Raum- und Umweltplanung folgende Studiengänge angeboten:

Erstsemester-Infos

Termine für die Erstsemester finden Sie hier.

Der Bachelor of Science (B.Sc.) Raumplanung ist als wissenschaftlicher Studiengang konzipiert, in dem Kernkompetenzen der räumlich-koordinierenden, formellen und informellen Gesamtplanung vermittelt werden. 

Das Curriculum ist auf eine Studiendauer von 6 Semestern und einen Umfang von 180 ECTS-Leistungspunkten angelegt. Es beinhaltet Pflichtmodule zur örtlichen und überörtlichen Gesamtplanung, zum Öffentlichen Recht, zur Ökonomie, Ökologie und Soziologie, zur Infrastruktur sowie zu Arbeitsmethoden in der Raumplanung. Wahlpflichtmodule werden zu verschiedenen Themenfeldern angeboten und es besteht im Wahlpflichtbereich die Möglichkeit zur Teilnahme an Fachexkursionen sowie zum Absovieren von Praktika.

Der Master of Science (M.Sc.) Stadt- und Regionalentwicklung ist als wissenschaftliches Studium eine konsekutive Fortsetzung des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses B.Sc. Raumplanung oder anderer artverwandter Studiengänge. 

Das Masterstudium umfasst insbesondere konzeptionelle Fragestellungen, die die Gesamtentwicklung von Städten und Regionen unter sich wandelnden ökonomischen, ökologischen und sozialen Bedingungen zum Inhalt haben. Das Curriculum ist auf eine Studiendauer von 4 Semestern und einen Umfang von 120 ECTS-Leistungspunkten angelegt. Es beinhaltet Pflichtmodule zur Stadtentwicklung, zur Regionalentwicklung, zum Recht, zur Ökonomie und Soziologie. Darüber hinaus besteht ein breites, interdisziplinäres Vertiefungsangebot an Wahlmodulen und Studienprojekten.

Der Master of Science (M.Sc.) Umweltplanung und Recht ist als wissenschaftliches Studium eine konsekutive Fortsetzung des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses B.Sc. Raumplanung oder anderer vergleichbarer Studiengänge. 

Der Studiengang vermittelt wissenschaftliche Kernkompetenz in der Umweltplanung, Umweltvorsorge in der Bauleitplanung und Regionalentwicklung, Landschaftsplanung und Schutzgebietsausweisung sowie die bedeutenden rechtlichen Fachkenntnisse. Das Curriculum ist auf eine Studiendauer von 4 Semestern und einen Umfang von 120 ECTS-Leistungspunkten angelegt. Es beinhaltet Pflichtmodule zur Umweltplanung, zur Umweltvorsorge, zur Umweltprüfung und zum Recht. Darüber hinaus besteht ein breites, interdisziplinäres Vertiefungsangebot an Wahlmodulen und Studienprojekten.

Der lehramtsspezifische Bachelorstudiengang Geographie, eingebettet in die Fachrichtung Raum- und Umweltplanung an der Technischen Universität Kaiserslautern ist ein interdisziplinärer Lehramtsstudiengang, der zum Wintersemester 2010/2011 startete.

Pro Jahr können rund 60 Studierende ihr Studium aufnehmen, was eine intensive Betreuung und ein gezieltes Arbeiten gewährleistet. Übungen, Seminare und Exkursionen finden in  kleinen Arbeitsgruppen statt und auch Vorlesungen bieten ausreichend Möglichkeiten für den direkten Dialog zwischen Studierenden und Lehrenden. Wesentliches Merkmal des Studiengangs Lehramt Geographie innerhalb des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung ist die interdisziplinäre, querschnittsorientierte und aktualitätsbezogene Ausrichtung.

Neben der klassischen Lehramtsausbildung für das Fach Geographie besteht nach erfolgreichem Abschluss des Bachelors die Möglichkeit, einen Master für das Lehramt Geographie bzw. im Bereich der Raumplanung als vertiefenden Studiengang anzuschließen.