Professur für Landschafts- und Freiraumentwicklung

Prof. Dr.-Ing. Michael Koch

Freier Stadt- und Landschaftsplaner, Umweltgutachter
Büro PLANUNG+UMWELT

Felix-Dahn-Straße 6
70597 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 | 97668 - 0
Telefax: +49 (0)711 | 97668 - 33
E-Mail: Michael.Koch[at]planung-umwelt.de

Sprechzeiten:
nach den Vorlesungen,
nach Vereinbarung


Michael Koch wurde im Jahr 2009 zum Honorarprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern bestellt. Er vertritt das Fachgebiet "Umweltprüfung" am Lehr- und Forschungsgebiet "Landschafts- & Freiraumentwicklung" im Fachbereich Raum- und Umweltplanung. Aufgrund seiner Tätigkeiten an deutschen und ausländischen Universitäten und Hochschuleinrichtungen seit über 25 Jahren verfügt er über umfangreiche Lehrerfahrungen mit unterschiedlichen Lehrformen.

In seinen Büros in Stuttgart und Berlin wird ein breites Leistungspektrum planerischer und gutachterlicher Tätigkeiten im Bereich der Stadt- und Landschaftsplanung, der Begutachtung und Umweltprüfung von Plänen und Vorhaben bis hin zur Begleitung von Planungs- und Entscheidungsprozessen sowie der Betreuung partizipativer Planungsverfahren angeboten und umgesetzt. Das Büro PLANUNG+UMWELT ist bundesweit sowie international tätig und verfügt über Erfahrungen in mehr als 600 Projekten.

Berufsausbildung

1972 - 1979Studium der Architektur und Stadtplanung an der TU Stuttgart
1990Promotion an der Fakultät Architektur und Stadtplanung der TU Stuttgart

Beruflicher Werdegang

1982Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg
1982 - 1983Freier Mitarbeiter der Firma Weidleplan Consulting GmbH, Stuttgart (Stadtplanung in Libyen und Irak)
1983Freier Mitarbeiter des Architekturbüros Arat-Haisch-Volz, Stuttgart (Objektplanung in Saudi-Arabien)

1983

Seitdem

Gründung des Büros PLANUNG+UMWELT

Leitung des Büros in Stuttgart

1994Gründung einer Büroniederlassung in Berlin

Lehrtätigkeit

1984 - 1987Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut "Landschaftsplanung und Ökologie" der Universität Stuttgart (Professor Giselher Kaule)
1987 - 1995Lehrauftrag für Entwurfs- und Projektarbeit (Oberstufe) am Institut "Landschaftsplanung und Ökologie" der Universität Stuttgart
1995 - 1999Vertretungsprofessur im Lehrgebiet "Ökologische Planung und Umweltverträglichkeitsprüfung" im Studiengang Raum- und Umweltplanung der TU Kaiserslautern
2004

Mitwirkung an einer Veranstaltung der Universidad de A Coruña in Spanien zur nachhaltigen Entwicklung von Architektur und Stadtplanung

Leitung einer Zukunfts-Werkstatt mit 150 Studierenden der Architektur an der Universidad de A Coruña in Spanien zur Ökologisierung des Campus der Universität

2005 - 2009Lehrbeauftragter für die Umweltprüfung (UVP/ SUP) im Lehr- und Forschungsgebiet "Landschafts- & Freiraumentwicklung" im Fachbereich Raum- und Umweltplanung der TU Kaiserslautern
Seit 2006Lehrbeauftragter im Fachbereich V "Life Sciences and Technology" der Beuth Hochschule für Technik, Berlin (Professor Theo Hoffjann)
Seit 2009Honorarprofessor für das Fachgebiet "Umweltprüfung" im Fachbereich Raum- und Umweltplanung der TU Kaiserslautern

Forschungsarbeit

1979 - 1982Wissenschaftlicher Mitarbeiteram Institut "Landschaftsplanung und Ökologie" der Universität Stuttgart; Bearbeiter des Forschungsvorhabens "EDV-gestütztes Verfahren zur Prüfung der Umweltverträglichkeit von Straßentrassen"

Fachliches Engagement

1987Gründungsmitglied der UVP-Gesellschaft, Hamm
Seit 2002Mitglied im Deutschen Arbeitskreis zur Lärmbekämpfung (DAL)
Seit 2004

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "UVP-Qualitätsmanagement" der UVP-Gesellschaft

Seit 2005Mitglied des Fachbeirats "Umweltprüfung in der Stadtplanung" der UVP-Gesellschaft
Seit 2008Mitglied im Stadtplanungsforum Stuttgart (derzeit stellvertretender Vorsitzender)
Seit 2010Mitglied der International Association for Impact Assessment (IAIA)
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung (Referent, Moderator) von Tagungen, Kongressen und Fortbildungsseminaren im In- und Ausland
  • Fachpreisrichter und Berater bei städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerben und Gutachterverfahren

Auslandserfahrungen

  • Kurzzeitexperte bei Projekten der internationalen Zusammenarbeit in Peru, Mazedonien, Kroatien, Argentinien, China, Marokko, Kosovo, Chile, Namibia
  • Unterhaltung eines Büros in Skopje, Mazedonien zur Erarbeitung eines Umweltaktionsplanes (2000-2004)
  • Referent und Berater bei internationalen Meetings zu den Themenbereichen Umweltprüfung, Landschaftsplanung, Biodiversität, Lokale Agenda
Zum Seitenanfang