Projekt PlanShrinking²

Cleveland

Cleveland (391.000 Einwohner) erlebte ab Beginn der 1840er Jahre einen kontinuierlichen und schnellen Aufschwung begünstigt durch die Lage am Lake Erie und getragen durch das produzierende Gewerbe und die Stahlverarbeitung. Der wirtschaftliche Strukturwandel führte ab den 50er Jahren zu deutlichen Bevölkerungsverlusten. Während der 90er Jahre wurde eine Reihe von Revitalisierungsmaßnahmen durchgeführt, welche die Abwanderung kurzfristig bremsen konnten. Durch die Wirtschaftskrise hat sich der Abwärtstrend jedoch erneut beschleunigt. Cleveland hat des Weiteren durch innovative Strategien zur Zwischennutzung Bedeutung erlangt, die mit dem Konzept der 'Pop up city' vom internationalen Fachdiskurs wahrgenommen wurden.

Steckbrief: Cleveland

Zum Seitenanfang