Professur für Stadtplanung

Profil

Lutz Eichholz beendete 2014 sein Studium der Raum- und Umweltplanung an der TU Kaiserslautern. Nach seinem Abschluss arbeitete er unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Stadtsoziologie und als freier Mitarbeiter bei Vera Lauber Raumplanung sowie für die Stadt Kaiserslautern. Seit Juli 2019 betreut er am Lehrstuhl Stadtplanung unterschiedliche Forschungsprojekte zu den Themen automatisierte Fahrzeuge, Radverkehr sowie öffentliche Räume in der Covid Pandemie. Fokus Themen sind qualitativ hochwertige Verkehrs- und öffentliche Räume, die Lebenswerte und gesunde Städte ermöglichen.

Berufsausbildung

2006 –2014

Studium der Raum- und Umweltplanung an der Technischen Universität Kaiserslautern mit dem Abschluss: Diplom-Ingenieur

Beruflicher Werdegang

seit 2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Stadtplanung an der TU Kaiserslautern

seit 2016

freier Mitarbeiter Vera Lauber Raumplanung

seit 2009

Projektplanung, Event-Organisation, Referent und begleitende Medienarbeit www.lutzeichholz.de

Januar 2017 – März 2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachgebiet Stadtsoziologie an der TU Kaiserslautern

Oktober 2018 – September 2019

freier Mitarbeiter Stadt Kaiserslautern Referat Stadtentwicklung

Veröffentlichungen

  • Eichholz, L.; Kurth, D. (2021): Integration des Radverkehrs in zukünftige urbane Verkehrsstrukturen mit automatisierten und vernetzten Fahrzeugen. In: Mitteregger, M.; Bruck, E.M.; Soteropoulos, A.; Stickler, A.; Berger, M.; Dangschat, J.S.; Scheuvens, R.; Banerjee, I. (eds.): AVENUE21. Politische und planerische Aspekte der automatisierten Mobilität. Berlin, Heidelberg, 199–220.

  • Beulich, A.; Berchtold, M.; Eichholz, L.; Kurth, D.; Marie-Katrin, T. (2021): Neue Muster messen. In: stadt:pilot, 19, 19.

  • Jauhiainen, J.; Eichholz Lutz; Spellerberg A. (2019): Refugees, Asylum Seekers and Undocumented Migrants in Germany. Turko.

  • Eichholz, L. (2019): Integration von Geflüchteten in unterschiedlichen Siedlungsräumen. 2. DeZIM Nachwuchstagung.

  • Eichholz, L.; Spellerberg A, (2019): Wohnen von Geflüchteten in Rheinland-Pfalz. Stadt oder Land. In: Planerin, 2, 50–52.

  • Eichholz, L.; Spellerberg A. (2018): Geflüchtete Menschen in unterschiedlichen Siedlungsräumen. In: Burzan, N. (ed.): Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018., 1–11.

  • Spellerberg, A.; Eichholz, L. (2018): Sozialräume und Integration von Zugewanderten in Kaiserslautern. In: Schäfer, K. (ed.): Aufbruch aus der Zwischenstadt. Urbanisierung durch Migration und Nutzungsmischung. Bielefeld, 84–109. = Urban Studies.

  • Spellerberg, A.; Eichholz, L. (2018): Vielfalt Leben Kaiserslautern. Studie gefördert durch die Nationale Stadtentwicklungspolitik.

Vorträge

  • Berchtold M.; Beulich A.; Eichholz L.; Turgetto M. (2021): Gestaltregeln für die resiliente und gesundheitsgerechte Stadt. Vortrag im Rahmen des 6. Forschungskolloquium des universitären Potentialbereiches „Region und Stadt“, TU Kaiserslautern, Fachbereich Raum- und Umweltplanung am 20.01.2021 (digital).

  • Neumann U.; Eichholz L. (2021): Home-Office und Co-Working Spaces im Wohnumfeld nach der Corona-Krise. Vortrag im Rahmen des 6. Forschungskolloquium des universitären Potentialbereiches “Region und Stadt”, TU Kaiserslautern, Fachbereich Raum- und Umweltplanung am 20.01.2021 (digital).

  • Eichholz L. (2020): „Ansätze und Empfehlungen für eine gelingende Integration von geflüchteten Menschen in unterschiedlichen Siedlungsräumen und Quartierstypen“. Vortrag im Rahmen des 4. Forschungskolloquium des universitären Potentialbereiches „Region und Stadt“, TU Kaiserslautern, Fachbereich Raum- und Umweltplanung am 01.07.2020 (digital).

  • Eichholz, L.; Spellerberg, A.(2020): Wohnen von Geflüchteten – sinkender Optimismus bei steigender Wohndauer. Vortrag auf dem digitalen Kongress für Soziologie 2020. 17.09.2020.

  • Eichholz L. (2020): “Ansätze und Empfehlungen für eine gelingende Integration von geflüchteten Menschen in unterschiedlichen Siedlungsräumen und Quartierstypen ”. Vortrag im Rahmen des 4. Forschungskolloquium des universitären Potentialbereiches „Region und Stadt“, TU Kaiserslautern, Fachbereich Raum- und Umweltplanung am 01.07.2020 (digital).

  • Eichholz L. (2020): RAD-AUTO-NOM Das Fahrrad im autonomen Straßenverkehr. Vortrag beim ersten Projektbeirat im Projekt RAD-AUTO-NOM. Kaiserslautern 06.03.2020.

  • Eichholz, L.; Spellerberg, A.(2020): Ankunft von Geflüchteten – ortstypische Differenzierungen. Vortrag auf der DORTMUNDER KONFERENZ RAUM- UND PLANUNGSFORSCHUNG 2020. Dortmund 18.02.2020.

  • Eichholz, L. (2019): Stadt oder Land - Integration von Geflüchteten in unterschiedlichen Siedlungsräumen. Vortrag auf der DeZIM Nachwuchstagung. Duisburg 19.07.2019.

  • Eichholz, L. (2019): Integration von Geflüchteten in unterschiedlichen Siedlungsräumen. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie. Bamberg 14.03.2019.

  • Eichholz, L. (2018): Vielfalt Leben Kaiserslautern – Studie gefördert durch die Nationale Stadtentwicklungspolitik. Vortrag im Stadtrat Kaiserslautern 12.11.2018.

  • Eichholz, L.; Spellerberg, A. (2018): Ansätze einer gelingenden Integration von geflüchteten Menschen in unterschiedlichen Siedlungsräumen und Quartierstypen. Vortrag auf dem 39. DGS Kongress Göttingen 27.09.2018.

Dipl.-Ing. Lutz Eichholz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Kontakt

Pfaffenbergstraße 95/ Geb. 1

Raum: 1-028

Telefon: (0)631/205-2343

E-Mail: lutz.eichholz(at)ru.uni-kl.de

Zum Seitenanfang